• Kapuzinerberg

    Einer der Salzburger Stadtberge. Vom ZIB/Sterneckkreuzung geht es über Stufen und einen Steig hinauf zum Franziskanerschlössl. Entlang des markierten Weges gelangt man zum Kapuziner-Kloster und hinunter zur Linzergasse.

     

    ca. 2 km, 200 hm, auch für Kinder geeignet

  • Fuschlsee-Rundweg

    Wohl eine der schönsten Wanderungen im Salzkammergut. Man spaziert meist direkt am Ufer des Fuschlsees entlang. Als Ausgangspunkt empfiehlt sich Fuschl am See. Von dort am besten dem markierten Wanderweg im Uhrzeigersinn folgen. An mehreren Stellen kann man ins Kühle Nass des glasklaren Sees eintauchen!

     

    11 km, 80 hm, für Kinder geeignet

  • Gaisberg-Rundweg

    Von der Zistelalm verläuft der gut beschilderte Weg meist flach rund um den Gaisberg.

     

    5 km, 100 hm, für Kinder geeignet

    auch mit Kinderwagen befahrbar

  • In die Plötz - Wasserfall und Mühlen

    Diese Rundwanderung von Ebenau ausgehend führt durch eine sehenswerte Waldschlucht und hin zum Watzmannblick.

     

    5 km, 150 hm, für größere Kinder geeignet

  • Tiefsteinklamm

    Die romantische, sagenumwobene Tiefsteinklamm ist vom Schaudorf Schleedorf in ca. 20 Minuten zu erreichen.

     

    3 km, 50 hm

    für Kinder ein Erlebnis

  • Mönchsberg

    Ein schöner Spaziergang über den Stadtberg. Starten Sie im Nonntal und steigen Sie hinauf zum Kloster. Schon hier zeigen sich neue Blicke auf die Stadt Salzburg. Weiter geht es vorbei an der Festung Hohensalzburg über den Panoramaweg bis zum Museum der Moderne. Nach der Überquerung lohnt sich eine Einkehr im Augustinerbräu in Müllen. Mehrere mögliche Wege führen zurück zum Ausgangspunkt.

     

    4-5 km, 150 hm

  • Schober und Frauenkopf

    Vom Parkplatz des Forsthaus Wartenfels führt ein markierter Weg vorbei an der Ruine Wartenfels hinauf zum Schober. Über teils ausgesetzte und abgesicherte Passagen geht es zum tollen Aussichtspunkt. Der Weg führt nach dem Gipfel leicht bergab und steigt zum "Nachbarn" - dem Fraunekopf wieder an. Folgt man der markierten Route gelangt man wieder zurück zum Ausgangspunkt.

     

    3 km, 400 hm, Trittsicherheit erforderlich

    für Kinder ist nur der Anstieg bis zur Ruine geeignet!

  • Untersberg

    Der Hausberg der Salzburger ist eine Herausforderung. Von Glanegg folgt man dem Doppler-Steig über hunderte Felsstufen durch teils ausgesetztes Gelände und schöne Almpassagen über das Zeppezauerhaus bis hinauf zum Geiereck. Im Abstieg nimmt man am besten den Reitsteig.

    Absolute Trittsicherheit und gute Kondition sind Voraussetzung für diese Tour!

     

    10 km, 1.350 hm

  • Sparber

    Vom Gasthof Kleefeld geht es über die Alm, über Wiesen und Steige bis zum Gipfelaufbau, der mit Leitern bezwungen wird.

     

    6 km, 814 hm

  • Zwölferhörndl

    Vom Parkplatz gegenüber der Talstation der Zwölferhornbahn führt der Weg vorbei am Gasthof Weisswand bis zur Sausteigalm. Über den Gratsteig geht es hinauf zum Elferkogel. Den Gipfel erreicht man über den Gratsteig.

     

    10 km, 1.000 hm

    für Kinder geeignet - aber lang!

  • Nockstein

    Von der Volksschule Guggenthal führt der Wanderweg in Richtung Nockstein/Gaisberg. Der Gipfelaufschwung des markanten Nocksteins wird über Schutt, Schrofen und Felsen erstiegen. Wer möchte, kann die Wanderung mit dem Rundwanderweg verlängern.

     

    5 km, 400 hm

    für Kinder nur bei trockener Witterung geeignet

  • St. Gilgen nach St. Wolfgang

    Auf dem Wallfahrerweg über den Falkenstein gelangt man von der Fürberg-Bucht in St. Gilgen bis St. Wolfgang. Der Weg führt vorbei an der Wolfgang- und Wunderwasser-Kapelle über den Falkensteinsattel hinab nach St. Wolfgang.

    Zurück fahrt man am besten mit dem Linienschiff über den See.

     

    9 km, 250 hm

    für Kinder ein Erlebnis

Landhotel Gschirnwirt**** - Familie Schinagl - Eugendorf bei Salzburg

5301 Eugendorf bei Salzburg - Alte Wiener Straße 49 - schinagl@gschirn.at - +43 6225 8229