Landhotel Gschirnwirt ****

Gastlichkeit mit Tradition

 

Unser Haus hat eine lange Geschichte hinter sich. Schon vor hunderten von Jahren wurden bei uns hungrige Reisende verpflegt.

Viele Generationen haben sich um das Wohl der Gäste gekümmert. Und auch heute noch steht die Gastfreundschaft an vorderster Stelle.

Im Jahr 1984 haben Walburga und Norbert Stephan den Betrieb an die heutigen Wirtsleute, ihre Tochter und Schwiegersohn Johanna und Franz Schinagl übergeben. Viel ist passiert in den letzten 30 Jahren. Nach dem großen Zubau und der Erweiterung des Stammhauses im Jahr 1984 wurde 2000 der Anbau mit weiteren Zimmern und Appartements sowie dem Vital-Center umgesetzt. Und die Arbeit geht nicht aus. So werden aktuell immer wieder Zimmer renoviert und erneuert.

 

Auch die nächste Generation bringt sich mit ein. Sohn Franz ist an der Reception und im Service beschäftigt, Tochter Eva leitet als Geschäftsführerin den Betrieb und ist in allen Bereichen anzutreffen. Die Jüngste, Johanna sammelt derzeit Erfahrungen im Ausland und arbeitet an der Reception eines großen Hotels in Kalifornien.

 

Wir sind sehr stolz darauf, noch heute als Familienbetrieb zu arbeiten und legen besonderen Wert auf den persönlichen Kontakt zu unseren Gästen und den kameradschaftlichen Umgang mit unseren Mitarbeitern.

Geschichtliches...

Am 14. Juli 1385 wird unser Haus zum ersten Mal als "Gut auf der Lakchen" in einem Kaufvertrag urkundlich erwähnt.

 

Ab 1404 sind alle ehemaligen Besitzer des Gut auf der Lakchen bzw. Mittergastagguts urkundlich nach-vollziehbar. Auch die "Altentanner Bierschank" ist in alten Dokumenten erwähnt und lässt so vermuten, dass auch das Schankrecht in unserem Haus schon vor dem 14. Jahrhundert aufgekommen ist.

 

Unter den Eigentümern findet sich 1564 ein Sebastian Gschir. Der heutige Name "Gschirnwirt" lässt sich von ihm ableiten und geht in seiner Bedeutung auf das Pferdegeschirr zurück. Das Haus liegt seit jeher an einer der wichtigsten Ost-West-Verbindungen und wurde als Station für die Pferdefuhrwerke genutzt.

 

Seit 1847 wird das Haus von Generation zu Generation weitergegeben:

1896: Paul Stephan und Anna Maier

1904: Norbert Stephan und Justine Haslauer

1923: Josef Stephan und Johanna Kittl

1954: Norbert Stephan und Walburga Biebl

seit 1984: Johanna Stephan und Franz Schinagl

Landhotel Gschirnwirt**** - Familie Schinagl - Eugendorf bei Salzburg

5301 Eugendorf bei Salzburg - Alte Wiener Straße 49 - schinagl@gschirn.at - +43 6225 8229